Seekarte & Tourenvorschläge

Der Chiemsee ist schön zu jeder Jahreszeit, und seine inoffizielle Bezeichnung als das bayerische Meer verweist schon auf die ausladende Seefläche von ca. 80 km². Das bietet ausreichend Platz für jeden Erholungssuchenden.
Dennoch wird Ihnen bei dieser Größenordnung die Rückkehr zum Heimathafen noch keine Probleme bereiten, sofern Sie von Anfang an auf Ihre Orientierung achten. Auch dass Ihnen immer genügend Strom zur Verfügung steht können wir dank einer effektiven Batterieüberwachung sicherstellen.
Somit sind Sie in Ihrer Ausflugsgestaltung nahezu unbeschränkt. Jedoch sollten Sie bei Ihrer Planung berücksichtigen, dass die längeren Wegstrecken einen beträchtlichen Zeitaufwand erfordern.
Daher, und aufgrund einer Vielzahl lohnender Ausflugsziele, kann es sich auszahlen die Reiseroute im Vorfeld zumindest grob zu umreißen.

Wenn Sie also nicht einfach aufs Geratewohl auf den Chiemsee hinausfahren wollen, möchten wir Ihnen im Folgenden einige Fahrtrouten zu schönen Plätzen auf dem Chiemsee als Anregung vorstellen.

Und da der Chiemsee auch für uns immer wieder neue Überraschungen bereithält, können Sie uns gerne Anregungen zu weiteren Winkeln des Sees mitteilen, mit denen Sie schöne Erinnerungen verbinden.

seekarte.jpg

 

Inselumrundung

 

inselbild.jpg

 

Die Inselumrundung ist sowohl für erfahrene Chiemseekapitäne als auch für komplette Neulinge eine abwechslungsreiche Unternehmung, denn es lassen sich immer wieder neue Details entdecken. Wie viele der drei Chiemseeinseln bei diesem Ausflug umschifft werden bleibt zunächst jedem selbst überlassen. Abhängig hiervon, und je nach dem, welches unserer Boote Sie dafür mieten, dauert die Umrundung zwischen einer und zwei Stunden.


Einen guten Kurs natürlich vorausgesetzt.

 

schloss.jpgwarnbake.jpgSie erhalten Gelegenheit einen beidseitigen Blick auf das Schloss Herrenchiemsee zu werfen und bekommen eine Aussicht über den Weitsee geboten. 

 

Die Einsichtschneise auf der Rückseite ist äußerst klein;

GPS-Koord.: 47,85877°N 12,42165°O

 

 An welchen Uferabschnitten der mit Steganlagen und kleinen Hafenmolen gesäumten Fraueninsel Sie vorbei gleiten hängt davon ab, ob Sie die Insel in Ihre Umrundung einbeziehen, oder ob Sie diese auf Ihrem Kurs nur tangieren.

 

Um ungetrübten Chiemseeurlaub genießen zu können sollten Sie jedoch auch auf ausreichenden Uferabstand und auf Seichtgebiete achten. Speziell auf den Routen um die Inseln existieren außerordentliche Felsbänke im Chiemsee, welche bis knapp unter die Oberfläche heran reichen. Gelbe Warnbaken, sowie unsere Echolote unterstützen Sie jedoch darin, solche Gefahren zu vermeiden.

 

Dauer:
(am Beispiel Elektronic Lux)

Fraueninsel:    ca. 75 Min.
Herreninsel:    ca. 75 Min.
Frauen- & Herreninsel:    ca. 90 Min.

Fraueninsel

 

fraueninsel.jpgDie Fraueninsel ist ein pittoreskes Stück Chiemsee. Im Interesse der Inselbewohner, welche natürlich auch vom Tourismus profitieren, gelangt glücklicherweise nur ein Teil der Besucherströme des Schlosses Herrenchiemsee dorthin. Dabei gibt es auch hier einiges zu entdecken.

 

 
torhalle.jpgSo ist je nach Interesse ein heimliches Highlight der fraueninsler Sehenswürdigkeiten die karolingische Torhalle. Sie wurde etwa 900 nach Christus als Teil des Klosters erbaut. Ein ähnliches Alter wird einer mächtigen Linde auf dem höchsten Punkt der Insel zugeschrieben, deren Geschichte dort auf Tafeln beschrieben wird.

 

dom.jpgEin Frauenstift, welches die Säkularisation und damit das weit größere Kloster auf der Herreninsel überdauert hat, ist noch heute von Nonnen bewirtschaftet. Im Gegensatz zur schönen und geschichtsträchtigen Inselmünster ist der Klosterbereich daher nicht zugänglich. Im zugehörigen Klosterladen können Sie sich für die Rückfahrt mit hausgemachtem Marzipan und Likör versorgen. Doch Vorsicht: auch auf dem Boot gelten 0,5 Promille.

fritzi.jpgBedenken sollte Sie hierbei natürlich immer, dass die Aufenthaltsdauer auf der Fraueninsel in die Mietzeit mit einfließt. Insbesondere bei einem geschmackvollen Mittagessen oder einer gemütlichen Kaffeepause am Nachmittag kann man schon mal leicht die Zeit vergessen.

 

Dauer:
(am Beispiel Elektronic Lux)

ca. 1 Std. für Hin- und Rückweg + Aufenthaltsdauer

 

 

Badeausflug

 

badebild.jpg

 

Besondere Vorteile bietet auch das Baden vom Elektroboot aus. Abseits aller anderen Seebesucher kann man, auch dank unserer großen Liegeflächen in den Booten, in wohl temperierter Abwechslung sich sonnen und baden. Der See bietet genügend Platz, dass jeder sein ungestörtes Plätzchen finden kann und nach einer kühlen Erfrischung an Seele und Körper gereinigt (der Chiemsee besitzt Trinkwasserqualität) wieder neu gestärkt den Heimweg antritt. So geben wir Ihnen auf Anfrage gerne kostenfrei eine Badetreppe mit, damit die Rückkehr ins Boot nicht nur sportlichen Fahrgästen vorbehalten bleibt.

 

kalkofen.jpgBei deutlichem Oberflächenwind empfiehlt es sich, um den Badespaß voll auskosten zu können, ein der Windrichtung abgewandtes Ufer aufzusuchen. Ansonsten sind die Boote schwer und treiben selbst bei starkem Wind nicht so schnell ab, dass ein Schwimmer sie nicht mehr erreichen könnte. Nur beim Baden in Ufernähe sollte ein auf Grund laufen des Bootes verhindert werden, weshalb wir für Sie auf Anfrage gerne ohne Aufpreis einen Anker bereitstellen. Damit sind, abgesehen von den Schifffahrtslinien und der Wassertemperatur, dem Badespaß überall auf dem Chiemsee keine Grenzen gesetzt. Dauer: entspricht Ihrem Erholungsbedarf

 

 

Dauer:
(am Beispiel Elektronic Lux)

ca. 2 Std. für Hin- und Rückweg + Aufenthaltsdauer

 

Weitsee

 

weitsee.jpg

 

Ein Ausflug auf den Weitsee ist ein besonderes Erlebnis. Die so bezeichnete, hinter den drei Chiemseeinseln gelegene große Seefläche misst in ihrer längsten Ausdehnung ca. 12 km. Sie beinhaltet, was nahe liegend ist, auch den tiefsten Punkt des Chiemsees mit 74 Metern (GPS-Koord.: 48,9225°N 41,48438°O). Hier lässt sich im Gegensatz zu den ufernahen Bereichen noch ein Stück Einsamkeit erfahren. Die damit verbundenen (und für diese Abgeschiedenheit ursächlichen) langen Wegstrecken erfordern allerdings entweder ein schnelles Elektroboot, oder ausreichend Zeit im Gepäck.
Bei genauem Hinsehen kann hier auch schon die Erdkrümmung bemerkt werden, da über die gesamte Distanz des größten Seedurchmessers von 12 Kilometern das gegenüberliegende Ufer um ca. 5 Meter hinter den Horizont hinabrutscht.

boje.jpgNatürlich ist das Baden in so tiefen Gewässern nicht jedermanns Sache. Sollten Sie sich dennoch hierzu entscheiden, ist Ihnen eine gewisse Ungestörtheit jedenfalls sicher. Ansonsten ist der Platz vor der herrlichen Bergkulisse zum Picknicken und Ausspannen wunderbar geeignet.
Und natürlich können Sie die tiefste Stelle des Sees, welche seit ein paar Jahren auch durch eine Boje gekennzeichnet ist, mit unseren Echoloten nachmessen.

 

Dauer:
(am Beispiel Elektronic Lux)

ca. 2 Std. für Hin- und Rückweg + Aufenthaltsdauer

 

 

Chiemseeumrundung

 

chiemseeumrundung.jpg

 

Die Umfahrung des gesamten Chiemsees ist ein Projekt, das sich nur sehr wenige unserer Gäste stellen. Hierfür müssen Sie, selbst wenn Sie auf unsere schnelleren Boote zurückgreifen (was Sie allerdings auch tun sollten), ein umfangreiches Maß an Zeit einplanen. Natürlich variiert die erforderliche Zeitdauer und Batterieladung (bitte weisen Sie uns vor Fahrtantritt u.A. deshalb auf Ihre Absicht hin) deutlich mit der Gründlichkeit mit der Sie sich diesem Unterfangen widmen. In jedem Fall ist von einer Fahrzeit von mindestens 4 Stunden auszugehen.

elektro_luxus.jpgDerartig dauerhaftes "cruisen" erfordert nicht nur von der Batterie, sondern auch von Ihnen einiges Durchhaltevermögen. Sie sollten diesen Ausflug daher planen und mit Proviant und z.B. einer Badetreppe ausgerüstet können kleinere Unterbrechungen für entsprechende Kurzweil sorgen. Da Sie sich auf den großen Teil des Chiemsees hinaus begeben, sollten außerdem stabile Wetterverhältnisse vorliegen, da die Rückreise lang sein könnte.

 

Doch seien Sie versichert: unsere Boote sind hinsichtlich Regen und Wind einiges gewohnt und vielfach erprobt.


kreuzkapelle.jpgWenn also ein schnelles Boot verfügbar ist und Sie ausreichend Proviant und Zeit gebunkert haben, werden Sie auf Ihrer Reise von vielen abwechslungsreichen Abschnitten an den Ufern des Chiemsees belohnt. Sie passieren die Gestade von Gstadt, Seebruck und Chieming, können einen Blick auf die Achenmündung werfen (jedoch aus Naturschutzgründen nur aus der Entfernung), und ziehen ggf. an einer auf der A8 parkenden Blechlawine vorbei. Abgesehen des von der Autobahn tangierten Südufers werden Sie aber größtenteils eine ruhige Fahrt haben, da sich im großen Teil des Sees etwaige andere aktive Wassersportler immer weitgehend zerstreuen werden.

 

 

Dauer:  (am Beispiel Elektronic Lux)

  • mit Buchten:    ca. 5 Std. 30 Min.
  • ohne Buchten:    ca. 6 Std. 15 Min.